wako kickboxen


Kickboxen (auch Kickboxing) ist eine Kampfkunst, die er klatschte in die Hände und Füße in die Kampfkunst des Karate ist mit herkömmlichen Lautsprechern kombiniert werden. Ellenbogen und Knie sind in einigen Ländern (zB USA, Australien) verboten. In den verschiedenen Schulen und Sportvereinen sind unterschiedlich geregelt, wenn der Feind kann statt oder werden durch die Felder durchgeführt, was ist erlaubt, sonst getroffen. Halten Sie den Feind und nimmt dazu Stellung und sicher "bezieht sich auf Muay Thai. Wirtschaftlich Bilder sind immer ein Tabu, aber bei manchen Organisationen (lizenzierte Kopie) in den Oberschenkel (lowkick). Verbandsabhängig sich aus der Verwendung der Hand verschiedener Fußfegern Schock und Drehregler (ein Verfahren, bei dem der Gegner ist unausgewogen). Alle Verbände sind Verbot zusammen, um den Gegner über den Kampf der Rücken und auf dem Boden liegen und die Einführung des Wettbewerbs.

Kickboxen als Wettkampfdisziplin stammt aus dem Jahr 1974, hieß "Alle im Stil des Karate", "Sport-Karate" oder "Karate". In diesem Jahr nach der Gründung der World Federation WASKO alle Stil des Karate (Organisation), Mike Anderson, George F. Bruckner, und andere traditionelle Techniken der Kampfkunst Taekwondo, Karate, Kung Fu usw., machen Sport des Wettbewerbs mit Trete gegen einheitliche Standards und Bekämpfung der Systeme. Im Jahr 1985, die Tatsache, dass die Feuer-Kiste. In Wako WKA und sind die größten Unternehmen der Welt und an die jährlich von der World Cup.


Sie sind Besucher Nr.

Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!